E-Rechnungs-Gipfel 2022

Die Pflicht zur E-Rechnung kommt, jetzt auch bei B2B

Länder wie Italien oder Portugal haben es bereits vorgemacht. Jetzt wurde die Einführung eines elektronischen Umsatzsteuer-Meldesystems (taxreporting/clearance) für B2B auch bei uns im Koalitionsvertrag festgeschrieben: „Wir werden schnellstmöglich ein elektronisches Meldesystem bundesweit einheitlich einführen, das für die Erstellung, Prüfung und Weiterleitung von Rechnungen verwendet wird.“ (Quelle: Koalitionsvertrag 2021-2025 auf Seite 132)

Aber brennt sprichwörtlich die Hütte schon? – Auch, wenn noch keine konkrete Deadline feststeht, die Pflicht zur E-Rechnung bei B2B kommt! Wir müssen heute die Weichen stellen, damit wir nicht nur die Herausforderung meistern, sondern auch die Chancen ergreifen, die sie birgt.

Beim E-Rechnungs-Gipfel 2022 (ERGI22), dem alljährlichen Leitkongress der E-Invoicing Branche, treffen sich führende Experten der Öffentlicher Verwaltung sowie der Unternehmen (z. B. Bundessteuerberaterkammer, Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH), Bitkom, MITTELSTANDSVERBUND) zu einem hochklassigen und praxisorientierten Erfahrungs- und Wissensaustausch.

Podiumsdiskussion „Herausforderungen und Chancen beim Anbinden an E-Rechnungs-Portale“

In der Podiumsdiskussion mit Tim Roßky, Geschäftsführer der Ximantix Software GmbH und Mitglied des Vorstands im Verband elektronische Rechnung (VeR), zum Thema „Herausforderungen und Chancen beim Anbinden an E-Rechnungs-Portale“ teilen wir unsere Erfahrungen aus der Einführung der elektronischen Rechnungsstellung an die öffentliche Hand und entwickeln so die Dos and Don´ts für die Umstellung im B2B-Bereich.

Sehen wir uns? Tim freut sich auf Sie!

Ihr XimantiX-Team

 

WO?

BERLIN oder Online

Infos zum ERGI22 vom Veranstalter Vereon

WANN?

Montag, 20. Juni bis Dienstag, 21. Juni 2022

WAS?

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte aus der AGENDA.

 

Hier geht es zur Anmeldung!